CMI Maristenbrüder

039

Mexiko

In Mexiko haben wir zwei  Maristische Einsatzstellen für Volontäre an der:

Universidad Marista, Mérida

Mexiko, amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst. Im Norden grenzt Mexiko an die Vereinigten Staaten von Amerika (USA), im Süden und Westen an den Pazifischen Ozean, im Südosten an Guatemala, Belize und an das Karibische Meer, im Osten an den Golf von Mexiko.  

Unsere Einsatzort liegt in Mérida der Hauptstadt des Bundesstaates Yucatán .

Universidad Marista, Mérida

An der Universidad Marista de Mérida gibt es ein Programm an der dortigen Universität mit dem Namen Aprender Sirviendo. Es sind soziale Projekte, wo unsere Volontäre gemeinsam mit Studierenden der Universität mitwirken.

Im Proyecto Huertos werden ansässige Kleinbauern mit Pflanzensetzlingen und Wissensvermittlung unterstützt, sodass sie sich eine eigene Lebensgrundlage erschaffen können.  

Beim Projekt Constuyendo Puentes werden behinderte Menschen in Universitätskursen integriert um sie auf ein möglichst autonomes Leben vorzubereiten.   

CEMADE ist ein Entwicklungszentrum der Maristen im sozial und finanziell benachteiligten Süden Méridas. Hier wird mit Alphabetisierungskursen, Nachhilfe, Sportunterricht, Katechismus und Veranstaltungen im Jahreslauf die Gemeinde unterstützt. Unsere Volontäre können in einer Schule am Unterricht und religiöser Erziehung an Samstagen mitwirken.

CEMASS ist ebenfalls wie CEMADE ein Zentrum im Süden Meridas für die sozial und finanziell Benachteiligten. Hier werden durch Nachmittags- bzw. Hausaufgabenbetreuung, Englischunterricht und Fussball die umliegenden Familien der Gemeinde unterstützt. Für einen minimalen Kostenaufwand ist hier sowohl psychologische als auch physiologische Versorgung vorzufinden, welche aber von den Studenten der Universität Marista gewährleistet wird.

STELLA MARIS ist genau wie CEMASS und CEMADE ein solches Zentrum, nur liegt esam Hafen von Progreso. Dort besteht die Möglichkeit, genau wie in den anderen Zentren, den Kindern und Jugendlichen dort Englisch zu unterrichten.

Marcha (MArcelin CHAmpagnat) ist ein vierzehntägiges freiwilliges Nachmittagsprogramm mit Spielen, Aktivitäten und Gesprächen um christliche Werte zu vermitteln. Die Volontäre helfen bei der Vorbereitung und Durchführung mit.

Preparatoria abierta ist ein  Unterstützungsprojekt für Schulabbrecher, um durch ehrenamtlichen Nachhilfeunterricht einen Abschluss nachholen zu können.

COMPARTIR ist ein wunderbares Projekt, wo sich jeden Dienstag eine Gruppe von jungen Menschen vor dem staatlichen Krankenhaus Meridas ( L ́HORAN) zusammenfindet. Über ein paar Stunden hinweg verbringt man dann Zeit mit den Menschen, die auf ihre kranken Angehörigen warten und manchmal auch dort übernachten müssen. Oft wird Essen und Trinken gespendet oder es nimmt jemand etwas mit. Es gibt auch eine kleine Bibliothekskiste für die kleinen zum Malen und für die Großen Bücher zum Lesen um die Wartezeit zu überbrücken.

JML (Juventud Misionera Laica) ist eine Gruppe von Studenten, die es sich zu ihrer Aufgabe gemacht haben, im Süden der Stadt Meridas eine Kommunität (Emiliano Zapata SUR III) im religiösen, sozialen und gelegentlich auch finanziellen Sinne zu betreuen. Es wird mit den Kindern Religionsunterricht gemacht und gespielt und den Erwachsenen werden zum Beispiel die Grundsätze des Betens näher gebracht.

Folgende Tätigkeiten erwarten dich:

Unsere Volontäre arbeiten als Helfer der Universität Mérida in den zuvor beschriebenen Projekten mit. Die Projekte werden von Maristenbrüdern und Studenten der Universität gemeinsam fachübergreifend betreut. Der/Die Freiwillige ist in der Planung und Ausführung der Projekte assistierend mit eingebunden. Gemeinsam mit einer Gruppe Jugendlicher betreuen die Volontäre Kinder in deren Freizeit und assistieren an der Schule. Sie erfüllen außerdem tägliche Gemeinschaftsaufgaben.

Seit 2014 befinden sich regelmäßig Volontäre/innen von Cmi in Mérida.

Berichte und Eindrücke unserer volontäre

2018/2019

Mi viaje en México

Jetzt ist es schon fast sieben Monate her, als ich mich von all meinen Freunden und meiner Familie verabschiedete und mich auf den Weg nach

Weiterlesen »
2016/2017

Erster Bericht aus Mérida Angela

Seit vier Monaten lebe ich inzwischen in Yucatáns Hauptstadt Mérida im Süden Mexikos. Und trotz Vorbereitungsseminaren, Gesprächen mit Ex-Freiwilligen und ersten Kontakten mit Mexikanern schon

Weiterlesen »
Menü schließen