CMI Maristenbrüder

Gute Stimmung im Klassenzimmer

Brasilien

Hier befindet sich eine Stelle in Santa Cruz do Sul am Centro Social Marista Boa Esperanca, für eine(n) Volontär(in).

Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde. Es ist das größte und mit über 200 Millionen Einwohnern auch das bevölkerungsreichste Land Südamerikas, von dessen Fläche es 47,3 Prozent einnimmt.

Santa Cruz do Sul ist eine Stadt im südlichen Brasilien, 155 km nordwestlich von Porto Alegre. Sie liegt im Tal des Rio Pardo in Brasiliens Bundesstaat Rio Grande do Sul. Die rund 120.000 Einwohner leben auf einer Fläche von 733 km².

Eine Stelle in Santa Cruz do Sul

In Santa Cruz do Sul befindet sich das Centro Social Marista Boa Esperanca. Dort kümmert man sich um sog. „Straßenkinder“ und bietet Kindern im Alter von 6-15 Jahren in der unterrichtsfreien Zeit einen Ort der Geborgenheit und Sicherheit.

Neben Kursen in Informatik, Kunst, Tanz, Sport, Gesang, Gitarre, Kochen und Malen gibt es auch Angebote religiöser Bildung. Das Centro bietet den Kindern Schutz, ermöglicht es ihnen, soziale Bindungen aufzubauen und das Gefühl der Gemeinschaft zu erleben. Somit haben die Kinder neben dem Gefühl der Geborgenheit auch eine Möglichkeit, gute soziale Kompetenzen zu erlernen.

In unmittelbarer Nachbarschaft betreiben die Maristen eine Schule, das Maristenkolleg. Ein Teil der Aktivitäten findet auch in Zusammenarbeit mit der Schule statt.

 

Folgende Tätigkeiten erwarten dich:

Von einem Volontär wird erwartet, dass er/sie sich in die, für die Zöglinge wöchentlich angebotenen Workshops einbringt und die Erzieher unterstützt. Die Workshops werden in Sport, Musik, humane und religiöse Bildung, Informatik und weitere Freizeitaktivitäten angeboten.

Der/die Freiwillige kann sich auch an den Aktivitäten des Maristenkollegs der Gemeinschaft der Maristenbrüder einbringen.

Berichte und eindrücke unserer Volontäre

Menü schließen