CMI Maristenbrüder

MarisTisch am 25.10.2019

MarisTisch am 25.10.2019

Zu unserem monatlichen MarisTisch haben im Oktober die Incoming-Volontäre Nyascha und Didi sich etwas Besonderes einfallen lassen. Sie kochten für die zahlreich erschienen Gäste ein typisches afrikanisches Gericht. Dabei konnten wir gleich üben, die Beilage nach Afrikanischer Art zu essen. Ein weißer stärkehaltiger Brei ähnlich wie Polenta wird hier zu Kugeln geformt, in eine scharfe Bohnensoße getunkt und dann mit den Fingern in den Mund befördert. Dazu gab es gegrilltes Fleisch und Käse sowie eine leckere Nachspeise mit Vanille und Zimtgeschmack.

An diesem Abend meldete sich auch unsere ehemalige Incoming-Volontärin Shari zu einem Skypegespräch an. Nachdem alle Gäste im Wohnzimmer versammelt waren erzählte uns Shari aus Südafrika von ihrem neuen Projekt. Sie unterstützt mit Aktionen und Spendengeldern Frauen und junge Mädchen, die keinen Zugang zu Hygieneartikel für ihre Menstruation haben, da sie weder das Geld, noch sauberes Wasser zur Verfügung haben. Die Folge ist, dass diese Frauen in der Zeit Ihrer Menstruation nicht in die Schule kommen und somit viel Unterrichtsstoff verpassen. Shari möchte sich nun dafür einsetzen, dass diesen Frauen und jungen Mädchen geholfen wird und bat Cmi und die Anwesenden vom MarisTisch um Unterstützung.

Schon an diesem Abend erhielt sie eine Zusage über finanzielle Hilfe durch eine Weihnachtsmarktaktion eines Spenders und einer Nähaktion beim nächsten MarisTisch. Dort werden Damenbinden zum mehrmaligen Gebrauch von uns genäht, die dann von unseren Volontären bei ihrer Heimfahrt zum Jahreswechsel direkt an das Projekt geliefert werden können.

Im Anschluss an das Gespräch mit Shari präsentierte unsere Incoming-Volontärin Nyasha mit einer PowerPoint-Präsentation Eindrücke von ihrem Heimatland Zimbabwe. Sie schilderte sehr eindrucksvoll die Lebensumstände in diesem Land, dann berichtete sie sehr eindrucksvoll von Ihrem Leben und über Ihre Erfahrungen mit den Maristen in Zimbabwe, in Europa und speziell hier in Mindelheim.

Während des Abends gab es wieder tolle Gelegenheiten von guten Gesprächen und Begegnungen unter den zahlreichen Gästen von ehemaligen Volontären/innen, Lehrern/innen, Maristenbrüdern und Cmi-Mitarbeiterinnen mit ihren Partnern.

Menü schließen