CMI Maristenbrüder

Cmi- Pilgerfahrt nach L’Hermitage mit Volontäre*innen des Entsendejahrgangs 2019/2020
Am Tisch der ersten Maristen

Cmi- Pilgerfahrt nach L’Hermitage mit Volontäre*innen des Entsendejahrgangs 2019/2020

Am 23.07.2019 machten sich zwei Busse auf den Weg, um von Mindelheim nach St. Chamond, Frankreich zu fahren. Die gesamte Cmi Gruppe brach auf zu einer Pilgerfahrt nach Notre-Dame de l’Hermitage, dem Gründungshaus der Maristen in Frankreich. Die Gruppe bestand aus acht Cmi-Freiwilligen, die jetzt im Sommer 2019 in ihren internationalen Freiwilligendienst entsandt werden und drei jungen Cmi- Volontär*innen, die bereits in Deutschland sind um hier ihren Freiwilligendienst zu leisten. Begleitet wurden sie von unserem gesamten Cmi Team und von Bruder Ehrenbert Steinkirchner.

Vor Ort in L‘Hermitage konnten die jungen Menschen ganz eintauchen in die Zeit Marzellins und sich mit den Wurzeln und Werten der Maristen vertraut machen. Über die Reflexion hinaus hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit ihrer eigenen Herkunft, Identität und Werten auseinander zu setzen.

Neben einem Besuch in Rosey, dem Geburtshaus Marzellins und in Marlhes, der Taufkirche sowie dem Haus „La Maisonette“ fuhren wir auch nach Lyon, um die Kirche Fourvière mit der für die Maristen bedeutenden Kapelle zu besuchen. Hier machte uns allerdings die Hitze so zu schaffen, dass wir nach der Kirchenführung eine schnelle Rückkehr nach L’Hermitage einem geplanten Stadtbummel in Lyon vorzogen. Durch das intensive Erleben wuchs die Gruppe sehr eng zusammen, und alle Teilnehmer hatten viel Freude miteinander.

Neben der Wissensvermittlung war es durch die herzliche Aufnahme der Brüder und den guten Kontakt zu anderen Maristengruppen äußerst beeindruckend für die jungen Volontär*innen, zu erleben, dass Sie als Maristen Teil einer weltweiten Gemeinschaft sind. Es war ermutigend zu spüren, von dieser Gemeinschaft gehalten und begleitet zu werden.

Den Abschluss der Pilgerfahrt bildete auch in diesem Jahr ein Besuch in den Räumen der UN in Genf, dem Palais de la Nations. Hier finden alle Sitzungen zum Thema Menschen- und Kinderrechte statt. Für die Teilnehmer war es spannend zu sehen, dass das Anliegen Marzellin’s, nämlich Kindern Zugang zu Bildung und Glauben zu gewähren, mit den heutigen Kinderrechten absolut im Einklang steht.

Dieses Wissen macht den Wert des weltweiten Einsatzes der Maristen für Bildung und Rechten von Kindern noch bewusster und gab den Volontär*innen viel Motivation für ihren Dienst.

Menü schließen